Gruppen & Teams

Wo Organisationsentwicklung und Coaching sich treffen

 

Bestehende Teams ebenso wie Gruppen, die zu einem bestimmten Thema / mit einem speziellen Ziel zusammenkommen, sind oft „Dreh- und Angelpunkt“ der Entwicklung einer Organisation. Hier treffen individuelle Ausrichtungen und Einzelinteressen auf übergeordnete Anliegen. In Meetings, Workshops und Inhouse-Seminaren verknüpfe ich ganz bewusst den Blick des Coaches auf das Individuum mit dem Blick der Organisationsentwicklerin für das große Ganze.

 

Raum für Individualität

 

Von althergebrachten Seminaren sind wir gewohnt, dass ein kleinster gemeinsamer Nenner gefunden werden muss, um miteinander zu lernen (welche Themen interessieren alle oder zumindest die Mehrheit? Welches Ausgangsniveau hat die Gruppe und ist sie homogen genug?). Vom Coaching inspirierte Arbeit mit Gruppen kann dagegen sehr gut mit individuellen Unterschieden umgehen und weiß Individualität sogar gewinnbringend zu nutzen. 

 

Co-kreativ

 

Miteinander zu lernen bzw. gemeinsam etwas zu erarbeiten, ist oft nötig und macht auch in vielerlei Hinsicht Sinn. Individuelle Unterschiede können - bei entsprechendem Arbeitsklima und mit geeigneten Methoden - sich fruchtbar ergänzen und zu etwas Neuem verbinden. Andere Personen können als Modell dienen, weil sie genau das gut können, was einem selbst schwerfällt. Die eigene Sicht der Dinge kann erfrischend „aufgemischt“ werden, wenn sie im Lichte anderer Betrachtungsweisen relativiert wird. Unterschiedliche persönliche Stärken, fachliche Expertisen und Blickwinkel innerhalb der Organisation fließen ein in ein gemeinsames – und von allen getragenes - Ergebnis. Je offener Weg und Resultat dabei sind, desto sicherer kann man sein, dass etwas Innovatives entsteht, das zugleich „passt“.

Druckversion Druckversion | Sitemap
Antje Lingemann - Coaching